Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien

Zweite Vertreterversammlung des Landesforums in diesem Jahr

Pressemitteilung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien:

Zu einer zweiten ordentlichen Versammlung in diesem Jahr traten die Vertreter des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) am Freitag, den 8. April, zusammen. Die online-Beratung wurde vom stellvertretenden DFDR-Vorsitzenden Martin Bottesch geleitet, da der Vorsitzende, Dr. Paul-Jürgen Porr, verhindert war. Zugeschaltet waren Mitglieder aus allen fünf Regionalforen im Land und die Leiter der DFDR-Stiftungen, desgleichen der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganț sowie Unterstaatssekretär im Departement für interethnische Beziehungen Thomas Șindilariu. Die Sitzung war anberaumt worden, um die Rechnungslegung des DFDR für vergangenes Jahr anzunehmen sowie die Berichte der Auditorin für 2021 zur Kenntnis zu nehmen, was erfolgt ist. Bestätigt hat die Vertreterversammlung sodann den aus 20 Mitgliedern bestehenden DFDR-Vorstand im Amt. Im weiteren Verlauf informierte der DFDR-Abgeordnete Ganț, dass die den Minderheitenorganisationen zustehenden Mittel nicht überwiesen wurden wegen der Unzulänglichkeiten in der Arbeit der Regierung, Aussage, die von Unterstaatssekretär Șindilariu bestätigt worden ist. Auf die Anregung von MP Ganț aus der vorigen Vertreterversammlung hin, die von Foren geleistete Unterstützung zugunsten von Ukraine-Flüchtlingen bei der DFDR-Geschäftsstelle zu sammeln, meldete Geschäftsführer Benjamin Józsa, dass die Regionalforen diesbezüglich angeschrieben worden sind, einige Antworten aber noch ausstehen. Mitgeteilt hat der DFDR-Abgeordnete ferner, dass Dr. Bernd Fabritius sein Amt als Bundesbeauftragter für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten beendet und die neue Bundesregierung für dieses Amt Natalie Pawlik, Bundestagsabgeordnete der SPD und aus Russland stammend, vorgeschlagen hat. Die Konferenz der rumänisch-deutschen Regierungskommission wird am 2. – 3. Juni stattfinden. Auf die Wichtigkeit, dass möglichst alle Mitglieder der rumäniendeutschen Gemeinschaft bei der zurzeit stattfindenden Volkszählung erfasst werden, wies erneut Unterstaatssekretär Șindilariu hin. Beschlossen hat die Vertreterversammlung, dass künftig Christian Töpfer das DFDR in der Kulturkommission des Rats der nationalen Minderheiten vertritt, das Amt hatte Dr. Klaus Fabritius in der letzten Sitzung abgegeben. Ebenfalls befürwortet wurde der Vorschlag, dem Journalisten Peter Miroschnikoff die Silberne Ehrennadel des DFDR zu verleihen. Miroschnikoff hatte in den 1980er Jahren einen Dokumentarfilm über die Siebenbürger Sachsen in Michelsberg/Cisnădioara gedreht und in den 1990ern mehrere Streifen über die Lage der deutschen Minderheit in Rumänien, wobei er – anders als die meisten Journalisten – Interviews mit im Land Verbliebenen und ersten Rückkehrern geführt hat. Er wird demnächst Gast einer Veranstaltung des DFDR sein, bei der seine Filme gezeigt werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Jugendforen