Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien

Wirtschaftsförderungen für Kleinbetriebe durch die Saxonia-Stiftung

Die SAXONIA-Transilvania Stiftung bietet finanzielle Förderung an für private Kleinunternehmen, Familienbetriebe sowie autorisierte Freischaffende aller Wirtschaftsbereiche in folgenden Verwaltungskreisen Rumäniens: Alba, Mures, Harghita, Covasna, Hermannstadt, Kronstadt, Hunedoara und Bistritz.

Die Mittel werden aus dem Haushalt der Bundesrepublik Deutschland als Unterstützung für die deutsche Minderheit in Rumänien bereitgestellt. Förderfähig sind jedoch nicht nur Angehörige der deutschen Minderheit, sondern beliebige Unternehmer die enge Beziehungen zur deutschen Minderheit haben, aus den erwähnten Verwaltungskreisen, welche die Förderkriterien erfüllen. Aus den jährlichen Zuwendungen („Direktmittel“) können Projekte bis zu einem maximalen Wert von 35.000 EURO gefördert werden.

Die Förderbeträge können ausschließlich zum Ankauf von Produktions- und Ausstattungsmitteln verwendet werden. Projekte, die aus Rückflussmitteln gefördert werden, können einen Höchstwert von 35.000 EURO haben. Die Förderungen müssen in maximal fünf Jahren in Raten und zinslos zurückgezahlt werden.

Webseite der Saxonia-Stiftung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Jugendforen