Demokratisches Forum der Deutschen in Rumänien

Bundesbeauftragter Fabritius besucht Bukarest

Mitteilung des Beauftragten: „Auf Einladung der Co. Vorsitzenden der Deutsch-Rumänischen Regierungskommission, Frau Staatssekretärin Daniela Gîtman, sowie die Leiterin des Departements für Interethnische Beziehungen, Frau Staatssekretärin Lacziko Enikö, befinde ich mich auf Arbeitsbesuch in Bukarest. Der Besuch dient der Vorbereitung der nächsten bilateralen Regierungskommission für Angelegenheiten der deutschen Minderheit im Jubiläumsjahr (30 Jahre bilateraler Freundschaftsbeziehungen), die demnächst in Berlin stattfindet. Zu Beginn des Aufenthaltes stand ein Treffen mit Ovidiu Gant, MdP, dem Abgeordneten der deutschen Minderheit im rumänischen Parlament. Mit ihm haben wir die Anliegen der deutschen Minderheit vorbesprochen. Thematisiert wurden unter anderem Fragen zum rechtlichen Status des Brukentalmuseums, die Situation der Erledigung offener Restitutionsverfahren, Probleme bei Anwendung des Entschädigungsdekrets 118/90 für Kinder politisch verfolgter Personen und damit zusammenhängende besondere Herausforderungen, insbesondere in den Landkreisen Tg. Mures und Temeswar (Timisoara), die Verbesserung des Unterrichtes in deutscher Muttersprache, die Zusammenarbeit der Minderheitenverbände zur Bewältigung der Fluchtsituation aus der Ukraine und die Fortschritte bei Planungen zur europäischen Kulturhauptstadt „Temeswar 2023“. Weitere Gespräche während dieses Aufenthaltes finden statt im rumänischen Außenministerium sowie dem Minderheitendepartement der rumänischen Regierung.”

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Jugendforen