Appell des DFDR

Appell des DFDR

Die deutsche Minderheit und das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien sprechen ihre Empörung aus und verurteilen die antisemitischen und xenophoben Angriffe im Allgemeinen und im Besonderen auf Frau Maia Morgenstern.

Dergleichen Entgleisungen, die in letzten Zeit leider zugenommen haben, dürfen in Rumänien, einem demokratischen Staat, Mitglied der Europäischen Union und NATO, nicht geduldet werden. Das Volk, das seine Geschichte nicht kennt, sie annimmt und aus ihr lernt, ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen.

Das DFDR appelliert an die Regierung, das Parlament und die Justiz, die Gesetze zur Bekämpfung und Bestrafung der antisemitischen und xenophoben Äußerungen kosequent anzuwenden. Das DFDR fordert die Politiker auf, Äußerungen dieser Art zu verurteilen und von jedwelchem Versuch abzusehen, ehemalige Kriegsverbrecher oder faschistische und Legionärsorganisationen sowohl durch öffentliche Stellungnahmen als auch anhand legislativer Schritte zu rehabilitieren.

Dr. Paul Jürgen Porr

Vorsitzender des DFDR